Walkenhorst Motorsport sammelt wertvolle Erfahrung


Walkenhorst Motorsport sammelt wertvolle Erfahrung

DSC_5572

Im Gegensatz zum letzten Jahr war der Winter deutlich milder und so konnte die VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring pünktlich mit den Test- & Einstellfahrten in die Saison starten.
Das Team von Walkenhorst Motorsport ist durch die Umstrukturierungen im Winter deutlich größer geworden. Zu den Test- & Einstellfahrten hat das Team den nagelneuen Z4 GT3 mitgebracht. Das Fahrzeug konnte erst wenige Tage zuvor fertiggestellt werden und zum ersten Mal in seinem neuen Design den Fans präsentiert werden. Das Team von Henry Walkenhorst hat im Winter den TÜV Süd als Hauptsponsor für den neuen Z4 GT3 gewinnen können.
Den Freitag nutze die Crew des Teams für Teambuilding Maßnahmen. Es wurden Arbeitsabläufe geprobt und Strukturen neu aufgeteilt.

Am Samstag wurde der nagelneue Z4 GT3 zu seiner Jungfernfahrt auf die Strecke entlassen. Zum Leitwesen der Mechaniker verlief die Generalprobe mit dem neuen Fahrzeug leider nicht reibungslos. Es traten einige mechanische Probleme auf. Das Team konnte die Gründe jedoch sehr schnell herausarbeiten und Lösungen umsetzen.

Nachdem die Generalprobe nicht ohne Fehler verlaufen ist, rechnet das Team damit, dass die Premiere im Rahmen des ersten Laufs der VLN Langstreckenmeisterschaft nun umso besser verlaufen wird.

© Walkenhorst Motorsport